logo klein

niedergelassener Arzt im Besprechungszimmer, Kategorie Arzt und Apotheker aewz-koeln

Praxisabsicherung für niedergelassene Ärzte, Zahnärzte

Eine eigene Praxis zu besitzen ist für viele niedergelassene Ärzte ein wirklicher Traum, der sich durch Investitionen umsetzen lässt. Wer seine eigene Praxis plant sollte die Absicherungen nicht unterschätzen. Schäden und Probleme, die den finanziellen Rahmen übersteigen, müssen nicht immer selbst ausgelöst worden sein. Schnell kann es durch Rohrschäden dazu kommen, dass Teile des Inventars unbrauchbar werden und ein höherer Schaden entsteht. Um hier nicht an die finanziellen Grenzen getrieben zu werden, sollten Absicherungen in Form von Praxisversicherungen vorhanden sein.

Die Vielschutz-Versicherung für die eigene Praxis

Die Versicherungen beziehen sich auf den umfassenden Schaden, der durch unterschiedliche Situationen entstehen kann. Sollten Sie die Praxis durch den Schaden schließen müssen, dann kann die Versicherung Sie vor dem finanziellen Ruin bewahren. Reparaturen und andere Anschaffungen werden mit einer gewissen Deckungssumme von der Versicherung übernommen. Gerne beraten wir Sie umfassend in diesem Segment und teilen unser Wissen mit Ihnen.

Praxis-Ausfallversicherung für die Notfälle

Ausfallzeiten durch Krankheiten, Schäden oder andere Vorfälle, sind für eine Praxis immer wieder eine schwerwiegende Zeit.

Um die Ausfallzeiten zu überbrücken kann die Krankentagegeldversicherung genutzt werden. Jedoch sichert diese nur die Summe des Netto¬einkommens ab. Die Praxis-Ausfall¬versicherung hingegen deckt alle laufenden Kosten einer Betriebsunterbrechung ab, was Ihnen viele Unannehmlichkeiten ersparen wird.

Gerne beraten wir Sie umfassend zu diesen Versicherungen und zeigen Ihnen auf, welche Möglichkeiten der finanziellen Absicherung sich für Sie ergeben können.

Zum Seitenanfang
0
Shares