logo klein

eine Gruppe von Ärzten und Apothekern

 

Der Jungarzt und die Absicherung

Der Weg bis zum Arzt oder Facharzt ist steinig, steil und mit vielen Hindernissen versehen. Nicht nur das Studium scheint mit vielen Herausforderungen bestückt zu sein, sondern auch der weitere berufliche Werdegang, den man als Jungarzt betritt, ist mit rechtlichen, finanziellen und wirtschaftlichen Wagnissen bestückt. Ein Weg, der teilweise sehr schwierig erscheint und viele Jungärzte sich ein gewisses Maß an Absicherung wünschen.

Die Herausforderung an Jungärzte

Jungarzt zu werden und es später mit Faszination auszuüben bedeutet eine Eingehung der wirtschaftlichen Herausforderungen. Doch erst im späteren Berufsverlauf, wenn es um die eigene Niederlassung geht oder wenn ein Arbeitsplatz gefunden wurde, der zusagt, kommen Fragen zur Absicherung, der Versicherung und der wirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen auf.

Was wäre wenn….

Eine Aussage, die sich nicht nur Jungärzte stellen sollten, sondern auch Zahnärzte, Apotheker, Fachärzte und weitere Personen im Gesundheitswesen. Eine falsche Beratung, eine falsche Entscheidung oder die falschen Räumlichkeiten für die eigene Praxis, können schnell wirtschaftliche Probleme hervorrufen. Mit unserer umfassenden Beratung für Ärzte und Jungärzte, sowie mit der zusätzlichen Beratung für angehende Apotheker, unterstützen wir diese Entscheidungen und helfen Konsequenzen zu vermeiden.

Vielversprechende Betreuung

Die ganzheitliche Betreuung unserer Kunden in den unterschiedlichen beruflichen Lagen, ist uns wichtig. Wir begleiten Ärzte, Apotheker und Zahnärzte in folgenden Lebensabschnitten

  • Im Studium- Examen
  • In der Assistentenzeit
  • Bei der Praxisgründung
  • Der wichtigen Existenzsicherungsphase
  • Bei der Planung
  • Und weiteren wichtigen Fragen


Sollten Sie also Fragen haben, stehen wir Ihnen mit unserem Team jederzeit und sehr gerne zur Verfügung.

Der richtige Vermögensaufbau für Jungärzte

Ein gewisses Vermögen zu haben kann immer sehr hilfreich sein, denn man schläft mit einem finanziellen Polster einfach besser. Mediziner und Ärzte haben die Möglichkeit bereits als Jungarzt ein gewisses Vermögen zu erwirtschaften. Deswegen sollte der Vermögensaufbau eine wichtige Angelegenheit sein, die weniger schwer erscheint als ursprünglich angenommen. Die richtigen Anlagestrategien und viele weitere hilfreiche Maßnahmen, können jeden Mediziner und Arzt schnell an seine individuellen Ziele bringen. Wie das Anlegen leicht und realistisch wird, wird nachfolgend kurz erläutert.

Sparbeitrag festlegen und Ziele festlegen

Bevor Vermögen angelegt wird, ist es wichtig sich die einfachsten Fragen im Geiste zu beantworten:

  • Wozu wird das Vermögen benötigt?
  • Soll die Geldanlage der Altersvorsorge dienen?
  • Wie viel kann man sparen?

Von diesen Antworten hängt einiges ab, denn nur so lassen sich die passenden Anlageformen heraussuchen, welche am Ende die nötigen Gewinne abwerfen. Mit uns als Partner haben Sie die Gelegenheit schnell und flexibel die richtigen Informationen zu erhalten.

Bevor die Strategie gefunden wird, ist es wichtig das passende Budget für die Geldanlage einzuschätzen. Ist bereits ein gewisses Sparpotenzial vorhanden, dann sollte überlegt werden wie lange man auf dieses verzichten kann. Es ist grundlegend wichtig, dass Geldanlagen ungestört Rendite abwerfen können. Es wird für einen Vermögensaufbau also ausreichend Zeit benötigt. Sollten Sie als Jungarzt oder angestellter Mediziner in naher Zukunft finanzielle Ausgaben tätigen, sollte das Geld vor der Anlage zurückgelegt werden

Risikoschutz bei der Geldanlage nicht vergessen

Als Jungarzt oder auch als angestellter Mediziner sollte man nicht jeden freien Euro weglegen und in eine Geldanlage fließen lassen. Es ist wichtig sich vorher zu informieren, ob ausreichende Liquiditätsreserven vorhanden sind. Desweiteren sollten Sie existenzielle Risiken bedenken, dazu gehört es sich Hausrat, Haftpflicht, Arbeitslosigkeit und Unfall abzusichern.

Risiken kann es immer geben. Trotzdem können sich die Vermögensanlage und der Aufbau für die Zukunft als sehr lohnenswert erweisen. Jungärzte, die vorhaben eine Praxis zu übernehmen oder eine Praxis zu kaufen, sollten schon früh an ausreichend Vermögen denken. Dieses lässt sich mit einer guten Strategie durchaus realisieren. Gerne beraten wir Sie umfassend zu den weiteren wichtigen Informationen und zeigen Ihnen auf, welche Möglichkeiten sich für Sie persönlich ergeben.

Warum eine Krankenversicherung für Ärzte und Mediziner?

Der Blick auf die private Versicherung

Ärzte und Mediziner, ebenso wie Apotheker können neben der gesetzlichen Krankenversicherung natürlich auch die private Versicherung in Anspruch nehmen. Die private Versicherung nimmt Kunden auf, die ein selbständiges oder freiberufliches Arbeitsverhältnis nutzen oder sich zusätzlich versichern wollen. Grundlegend beinhaltet die private Krankenversicherung für Ärzte und Mediziner oder die Krankenversicherung für Apotheker den Versicherungsschütz für alle, die sich nicht über die gesetzliche Krankenversicherung versichern können.

Zu diesen Personengruppen gehören:

  • Angestellte Ärzte und Mediziner mit einem monatlichen Bruttoeinkommen, welches über der Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt
  • Beamte
  • Selbstständige bei denen das Einkommen nicht berücksichtigt wird.

Hinweis: die private Krankenversicherung für Mediziner errechnet die Beiträge individuell nach dem Einkommen und den geforderten Leistungen.

Die Leistungen der Krankenversicherung (PKV) für Ärzte, Mediziner und Apotheker im Überblick

Die Leistungen der einzelnen Versicherungen beziehen sich auf unterschiedliche Faktoren. Natürlich besteht eine Basisleistung, die jedoch nach Belieben erweitert werden kann. Deswegen ist es wichtig, dass die Versicherungsnehmer die Leistungen genauer betrachten.

Hier ein kleiner Einblick:

  • Privatversicherte können Rechnungen direkt bezahlen und lassen sich diese erstatten oder sie lassen den Leistungserbringer direkt mit der Versicherung abrechnen.
  • Chefarztbehandlungen können mit in den Leistungen enthalten sein. Einzelzimmer und spezielle Behandlungen können in den Leistungskatalog aufgenommen werden.
  • Leistungsanspruch nach einem privatrechtlich abgeschlossenen Versicherungsvertrag

Es gibt weitaus mehr Leistungen. Es ist jedoch wichtig sich genauer darüber zu informieren bevor ein Vertrag geschlossen wird. Deswegen sollten Sie eine umfassende Beratung in Anspruch nehmen, um diese Leistungen genauer auszuwählen.

Hinweis: Familienmitglieder sind bei einem Nichteinkommen nicht automatisch mit in der PKV versichert. Es muss in diesem Fall eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden – bitte beachten Sie hier die Besonderheiten und lassen Sie sich bei Bedarf umfassend beraten, um ausreichend abgesichert zu sein.

Warum benötige ich als Arzt eine Berufshaftpflichtversicherung?

Viele Ärzte fragen sich wieso Sie eine Berufshaftpflichtversicherung benötigen. Gerade zu Beginn der Tätigkeit ist die Berufshaftpflichtversicherung nicht zu unterschätzen, aber auch erfahrene Mediziner sollten auf eine hochwertige Absicherung setzen. Die Berufshaftpflicht sichert die Existenz des Arztes, wenn im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit ein Schaden entsteht.

Folgende Fälle sind durch eine Berufshaftpflichtversicherung abgesichert:

  • Behandlungsfehler und deren Folgen
  • Verletzungen werden übersehen (inkl. Folgeschäden)
  • Allergischer Schock
  • Gestohlener Schmuck

Die Berufshaftpflicht ist für jeden Arzt ein elementarer Bestandteil zur Absicherung der beruflichen Zukunft vor Schadensfälle, die im schlimmsten Falle zur Privatinsolvenz führen können. Beraten Sie einen Patienten falsch oder treten beim Patienten Folgeschäden auf, entstehen sehr schnell hohe Kosten. Diese Kosten können schnell fünf- bis sechsstellig werden und ganze Existenzen bedrohen. Aus diesem Grund sollten sich Ärzte und Apotheker umfassend über die Versicherung informieren und idealerweise eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen. Wir stehen Ihnen als Partner zur Verfügung, beantworten Ihre Fragen und geben Ihnen wichtige Informationen zur Berufshaftpflicht weiter. Sollten Sie Fragen zur Berufshaftpflicht haben, stehen wir Ihnen mit unserem Team jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

Diese Leistungen gehören zur Berufshaftpflichtversicherung

Bei einer Berufshaftpflichtversicherung, beziehungsweise in Ihrem Fall die Arzthaftpflichtversicherung oder Apothekenversicherung, hat eine Vielzahl an Aufgaben, die im Schadensfall den Schaden minimieren. Die schnelle Aufklärung von Schadensfällen und die fachgerechte Abwicklung diverser Ansprüche gehören zu einer Berufshaftpflichtversicherung. Darüber hinaus können Sie eine juristische Beratung, auf Wunsch, ebenfalls einschließen. Welche Leistungen Sie hier genau benötigen, beantworten wir Ihnen sehr gerne in einem persönlichen Gespräch.

Warum benötigen Ärzte, Zahnärzte und Apotheker eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Jeder fünfte Arbeitnehmer wird berufsunfähig. Die Berufsunfähigkeit kann jeden Mediziner treffen und grundsätzlich sichert die Berufsunfähigkeit (kurz auch BU genannt) sichert den Arzt oder Apotheker und dessen Existenz ab, falls dieser einmal nicht mehr arbeiten kann. Zu Beginn möchten wir diesen Punkt noch ein wenig deutlicher erklären: unter Berufsunfähigkeit versteht man eine dauerhafte Beeinträchtigung der beruflichen Fähigkeiten, die dazu führen, dass man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Diese muss von einem Arzt bestätigt werden. Ausgelöst werden kann die Beeinträchtigung durch Krankheit, Unfälle oder Invalidität.

Aufgrund der hohen Bedeutung dieser Versicherung im Schadensfall empfiehlt es sich einen Experten vor Abschluss der Versicherung zu kontaktieren und mit diesem über die einzelnen Aspekte der Berufsunfähigkeitsversicherung zu sprechen.

Berufsunfähigkeit Ärzte und Berufsunfähigkeit für den Zahnarzt - die Versicherung

Sollten Sie vor dem 2. Januar 1961 geboren sein, haben Sie übrigens Anspruch auf die gesetzliche Absicherung, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Diese sollten Sie in jedem Fall prüfen lassen, wenn Sie das entsprechende Alter haben. Für alle anderen Mediziner und Apotheker ist eine privat abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung am sinnvollsten.

Wir beraten Ärzte, Mediziner und Apotheker zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein Must-Have für jeden Arbeitnehmer oder Selbstständigen, wozu Sie als Arzt oder Apotheker ebenfalls gehören. Die Berufsunfähigkeit ist oftmals das Endresultat einer langen Erkrankung. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann der finanzielle Verlust der Arbeit abgesichert werden und selbst im schlimmsten Fall sind Sie gut abgesichert. Mit unserer Beratung, die übrigens von Ärzten und Medizinern sehr gerne genossen wir, beantworten wir Ihre Fragen und geben Ihnen die nötigen Informationen zur Berufsunfähigkeit Die Unterschiede zwischen Tarifen, Preisen und Leistungen sind dabei oftmals gravierend und werden durch unsere Experten genauer aufgeschlüsselt. Auf diesem Weg finden Sie schnell und einfach die passende Lösung für Ihren individuellen Bedarf. Lassen Sie sich umfassend von unseren Experten beraten und setzen Sie auf die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Zum Seitenanfang
0
Shares