logo klein

Apothekerin mit Medikament in der Apotheke, Kategorie Arzt und Apotheker aewz-koeln

Betriebliche Altersvorsorge für Apotheker

Eins ist seit vielen Jahren bekannt: einen schönen Lebensabend ohne finanzielle Sorgen zu verbringen ist mit der gesetzlichen Rente nicht nur schwer, sondern fast unmöglich. Die Rente und der Ruhestand sollten jedoch mit Genuss erlebt werden. Um die Altersvorsorge absichern zu können, sollten gerade Unternehmer an die private Absicherung denken. Die betriebliche Altersvorsorge ist eine Möglichkeit, um im späteren Rentenalter den Ruhestand zu genießen. Auch der Gesetzgeber hat sich dazu entschlossen mit dem „Gesetz zur betrieblichen Altersversorgung“ eine Lösung für das Alter anzubieten.

Die Apotheker Rentenversicherung kann dabei helfen, die Altersvorsorge umfassend zu sichern und später zu genießen. So sorgen Sie bereits frühzeitig, idealerweise bereits im Studium, finanziell vor und können so Ihre Rente finanziell unbekümmert bestreiten. Unabhängig davon, ob Sie Apotheker oder Arzt sind – wir unterstützen Sie und beantworten Ihre Fragen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die passenden Lösungen an.

Betriebliche Altersvorsorge in der Apotheke

Nicht nur die eigene Absicherung kann für die Rente genutzt werden, sondern auch die Absicherung durch den Arbeitgeber, welcher seinen Mitarbeitern die Leistungen zur Altersversorgung anbietet. Hier finden die gesetzlichen Regelungen eine optimale Anwendung. Für die Durchführung dieser Absicherung sieht der Gesetzgeber unterschiedliche Möglichkeiten vor. Zur Auswahl stehen unter anderem die Pensionskasse, die Direktzusage und die Direktversicherung. Des Weiteren haben Arbeitnehmer sowie Apotheker einen Anspruch Teile seines Gehalts steuer- und sozialabgabenfrei in die Altersvorsorge einzahlen zu können.
Lassen Sie sich zu den einzelnen Produkten beraten und finden Sie die passende Lösung für sich.

Absicherung für Apotheker - die Apotheker Rente

Apotheker, die sich selbstständig gemacht haben, müssen für die eigene Altersvorsorge kämpfen. Mitarbeiter hingegen erhalten bei der Altersvorsorge eine Staffelung für die betriebliche Altersversorgung, welche sich nach Arbeitsjahren richtet: Die Staffelung für Apotheker beläuft sich wie folgt:

  • mehr als dreißig Stunden: 27,50 Euro
  • mehr als zwanzig Stunden: 22,50 Euro
  • mehr als zehn Stunden: 15 Euro

Zu beachten ist, dass die Zuschüsse nicht in der Elternzeit gezahlt werden oder aber wenn ein Mitarbeiter länger als sechs Wochen krank ist. Sollten Sie sich unsicher sein, stehen wir Ihnen hier bei Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Zum Seitenanfang
0
Shares