logo klein

eine Gruppe von Ärzten und Apothekern
Übergeordneter Einleitungstext zum Thema angestellter Arzt im Allgemeinen, seine Tätigkeiten, Aufgaben, Gefahren, etc.
 
Großes Foto quer zum Thema.

Betriebswirtschaftliche Beratung für angestellte Mediziner

Mediziner sind in der heuteigen Geschäftswelt nicht nur ein angesehenes Personal, sondern auch Unternehmer im Unternehmen. Ärzte und Zahnärzte tragen nicht nur die Verantwortung für Behandlungen und Medikamente, sondern müssen auch die einzelnen Ziele erreichen. Eine Absicherung der wirtschaftlichen Erfolge sollte für jeden Mediziner im Vordergrund stehen, auch wenn man als angestellter Arzt grundlegend weniger Risiken hat als ein selbstständiger Arzt. Um qualitativ hochwertige Entscheidungen treffen zu können, welche die eigene Zukunft sichern, ist nicht nur ein gewisses Maß an Eigeninitiative nötig, sondern zielgerichtetes Handeln wird elementar.

Um einen genauen Überblick zu bekommen und die wirtschaftlich richtigen Entscheidungen zu treffen, können wir weiterhelfen. Mit unserer jahrelangen Erfahrung haben wir die Möglichkeit Ärzte und Zahnärzte wirtschaftlich sinnvoll zu beraten.

Wirtschaftsberatung für angestellte Ärzte und Mediziner - unsere Leistungen

Wir bieten unterschiedliche Leistungen für die umfassende wirtschaftliche Beratung an. Zu unseren umfassenden Leistungen, von denen Mediziner aller Fachrichtungen profitieren können. Wir helfen Ärzten, die bereits einen festen Berufsstand besitzen und sich wirtschaftlich absichern wollen. 

Zu unseren Leistungen gehören die folgenden Beratungszweige für angestellte Ärzte:

  • Liquiditäts- und Vermögensplanung
  • Risikoabsicherung und Vorsorgeplanung
  • Laufende Wirtschaftsberatung

Zusätzlich können wir die folgenden Beratungsschwerpunkte für Mediziner anbieten:

  • Informationen über Geschäftsverlauf
  • Abrechnungsanalyse
  • regelmäßige Besprechung und Auswertung
  • Kalkulationshilfen und Hinweise zur Ermittlung der Kosten nach Kostenstellen und deren systematische Erfassung
  • Krisenmanagement
  • Beratung für Ihr Praxismarketing
  • Assistenzstellenvermittlung
  • Sanierungsberatung
  • Absicherung der Finanzierung
  • Analyse und evtl. Optimierungen Ihres Vermögensstatus
  • Optimierung der Liquidationssituation

Vertrauen ist gut, jedoch ist die Kontrolle noch besser. Deswegen sollten angestellte Mediziner eine wirtschaftliche Beratung umfassend nutzen, um eine Sicherung der Zukunft zu erhalten und sich umfassend über die wirtschaftliche Lage zu informieren und so langfristig die Basis für ihren Erfolg legen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Wenden Sie sich einfach an uns.

Vermögensaufbau für angestellte Ärzte

Der Vermögensaufbau ist nicht nur für selbstständige Ärzte wichtig, sondern auch für angestellte Ärzte sollte das Vermögen eine wichtige Rolle spielen. Jeder bedarf im Laufe seiner beruflichen Karriere ein gewisses Vermögen, welches er in regelmäßigen Abständen nutzen kann. Urlaube, Fahrzeuge oder die eigene Praxis sind nur einige Ideen und Wünsche, welche sich mit einem ordentlichen Vermögen umsetzen lassen. Der Vermögensaufbau ist deswegen sehr wichtig. Dabei gibt es aber einiges zu beachten, denn das reine Ansparen wird nicht ausreichen. Erfahren Sie alles Wichtige zum Anlagenaufbau, direkt hier.

Aufbauziel erkennen und berücksichtigen

Das Ansparen von Vermögen kann nervenaufreibend sein, vor allem wenn die zahlreichen Möglichkeiten genauer betrachtet werden. Der Vermögensaufbau zielt darauf ab, die Gewinne durch Renditen zu erzielen. Um diese zu erreichen werden Zeit und Geduld benötigt. Deswegen sollte vorab sehr genau darüber nachgedacht werden, wie viel Geld für den Vermögensaufbau genutzt werden kann.

Wer ausreichend Zeit zur Verfügung hat und seine Anlagen genauer überdenkt, kann Verluste an den Börsen schnell ausgleichen. Wichtig für ein risikofreies Anlegen von Spareinlagen ist es, sich die Anlagen vor Ablauf der Zielsetzung genauer anzusehen, umso risikofreier lässt sich das Vermögen aufbauen. Dabei sollten die Zielsetzungen auf die Wünsche ausgerichtet sein. Wer beispielsweise mit einer Geldanlage die Altersvorsorge absichern möchte, kann anfänglich noch einen großen Anteil in riskantere Anlagen investieren. Rückt die Zielsetzung jedoch näher, sollte die Strategie sich ändern.

Gerne beraten wir Sie umfassend zu diesen Risiken und den passenden Anlagen in Aktien und anderen Wertpapieren.

Anlageinstrumente sicher auswählen

Wer schnell und sofort an sein Geld möchte, da Anschaffungen anstehen, sollte immer einen Teil auf dem Tagesgeldkonto deponieren. Hier ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Rendite oft unterhalb der Inflationsrate gelegen ist. Im Gegensatz zum Tagesgeld bieten Fonds und Rentenpapiere bessere Chancen. Anleger sollten hier das Risiko bedenken, denn dieses ist entscheidend größer als beim Tagesgeld. Die Geldanlage in Aktien, welche auch angestellten Ärzten sinnvoll erscheint, ist mit Kursschwankungen zu berücksichtigen. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass Unternehmenspleiten drohen, wodurch ein Totalverlust vorkommen kann.

Welche Anlage für angestellte Ärzte am sinnvollsten erscheint, hängt immer von den Zielsetzungen ab. Deswegen sollte jeder eine umfassende Beratung in Anspruch nehmen.

Die Möglichkeiten der Berufshaftplichtversicherung für Ärzte

Zwei Gründe sprechen für eine Berufshaftpflichtversicherung für Ärzte: die Landesärztekammern verpflichten Ihre Mediziner zum Abschluss dieser Versicherung und ein Mediziner kann seine Existenz nur durch eine Berufshaftpflicht ausreichend schützen. Folgende Fälle sind durch eine Berufshaftpflichtversicherung abgesichert:

Behandlungsfehler und deren Folgen, sie übersehen eine Verletzung und es entstehen Folgeschäden bei einem Profisportler, Ihr Patient erleidet einen allergischen Schock und muss für mehrere Tage ins Krankenhaus. Sie sehen, dass sich die Summen schnell bedrohend für Ihre Existenz werden können.

Was ist abgedeckt bei einer Berufshaftplichtversicherung?

Ärzte arbeiten täglich mit Menschen und Fehler können bei einer Behandlung oder Operation sehr folgenschwer sein. Oftmals leiden Patienten Ihr Leben lang unter den Folgen. Schutz vor diesen finanziellen Forderungen bei Personen-, Sach- und Vermögensfolgeschäden bietet Ihnen die Berufshaftpflicht. Welche Gefahren dabei abgesichert sind, richtet sich nach der Tätigkeit des Ärztes. Entscheidend ist dabei neben der Fachrichtung aber auch die Deckungssumme der Versicherung. So sollte eine ausreichend hohe Deckungssumme vereinbart werden und die Versicherung an den Tätigkeitsbereich angepasst werden – arbeiten Sie beispielsweise als Kinderarzt nicht mit Röntgengeräten, so müssen Sie das auch nicht absichern. Ganz anders versichern sollte sich hier der Radiologe, der täglich mit den Geräten arbeitet.

Lassen Sie sich umfassend beraten

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Gerade bei der Berufshaftpflicht für Ärzte ist es wichtig die passende Variante zu wählen, um im Schadensfall abgesichert zu sein. Sichern Sie Ihre Existenz und setzen Sie auf eine individuelle Beratung durch unsere Experten zur Berufshaftpflicht für Mediziner.

Die Möglichkeiten der Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte

Kaum ein Mediziner möchte sich Gedanken für den Fall der Fälle, wenn plötzlich die eigene Arbeitsleistung nicht mehr vorhanden ist, machen. Doch trifft es im Schnitt 20% aller Arbeitnehmer, bei Personen mit Hochschulabschluss ist diese Quote nochmals deutlich höher. Das persönliche Risiko wird stark unterschätzt. So können sich laut neusten Umfragen unter Personen mit Abitur oder Hochschulabschluss nur neun Prozent vorstellen, berufsunfähig zu werden. Realistische Zahlen deuten in dieser Zielgruppe, die besonders häufig dauerhaftem Stress und regelmäßigen Überstunden ausgesetzt ist, auf Werte zwischen 25 und 30 % hin. Vor allem psychische Leiden sind sehr verbreitet.

Die Brisanz einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist dabei sehr hoch. Immer mehr unserer Kunden erkennen dies und setzen auf den logischen Schutz durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die Preise für Berufsunfähigkeitsversicherungen sind sehr unterschiedlich

Einen allgemeinen Tarif gibt es bei der Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte und Apotheker im Regelfall nicht. Neben der gewünschte Rentenhöhe, dem Alter des Versicherten (je älter, desto krankheitsanfälliger und dadurch teurer) und Beruf (hier macht es einen Unterschied, ob Sie Arzt oder Apotheker sind) sind auch gefährliche Hobbies und Vorerkrankungen entscheidend. Dabei gibt es Unterschiede in der Gewichtung und Sie sollten immer bei mehreren Anbietern anfragen. Vorerkrankungen wie Allergien oder Rückenleiden führen oft zur Ablehnung eines Berufsunfähigkeitsantrages. Versichern Sie sich also noch solange Sie gesund sind. Im Anschluss steigen die Risikozuschläge stark an.

Warum schließt nicht jeder Arzt eine BU ab?

Vielen Personen ist der Preis für die Berufsunfähigkeitsversicherung zu hoch, andere denken sie haben das falsche Alter (also sind zu jung bzw. zu alt) oder es wird sie aus ihrer Sicht ohnehin nicht treffen. Hier wären wir jedoch wieder bei der Diskrepanz zwischen den 9%, die sich eine Erkrankung vorstellen können und den bis zu 30%, die tatsächlich im Laufe Ihres Berufslebens erkranken. Reden Sie sich die Berufsunfähigkeit nicht schön, nehmen Sie diese ernst und informieren Sie sich über die einzelnen Alternativen. Dabei stehen wir Ihnen mit unserem Team sehr gerne zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf und wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten, die Sie als Arzt oder Apotheker haben, direkt in einem Gespräch auf.

Krankenversicherung für Ärzte und Krankenversicherung für Zahnärzte

Die gesetzliche Versicherung (GKV)

Mediziner, egal welcher Art, haben das Recht in einer gesetzlichen Krankenversicherung oder einer privaten Krankenversicherung versichert zu sein. Welche Versicherung genutzt werden kann, hängt an den Rahmenbedingungen. So sind angestellte Mediziner oder Apotheker in der gesetzlichen Versicherung grundverankert. Neben dieser Versicherung kann der Versicherungsnehmer jedoch unter bestimmten Voraussetzungen die private Versicherung nutzen, jedoch nur wenn das Einkommen die Einkommensgrenze übersteigt. Wir möchten Sie an dieser Stelle über die gesetzliche Krankenversicherung für Ärzte und Apotheker informieren.

Wann gilt die Versicherungspflicht für angestellte Ärzte?

Wann kann man als Arzt oder als Apotheker gesetzlich versichert sein? Eine Frage, die sehr oft gestellt wird.
Die Versicherungspflicht gilt für diese Personen unter den folgenden Bedingungen:

  • abhängig Beschäftigte (Einkommensgrenze darf nicht überschritten werden)
  • Bezieher von Erwerbsersatzeinkünften
  • Medizinstudenten
  • Familienangehörige der GKV versicherten


Es gibt Voraussetzungen, die eine freiwillige Versicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung vorsieht. Diese Möglichkeiten bestehen für folgende Personengruppen. Darüber hinaus gibt es unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit sich freiwillig in der GKV zu versichern (Freiwillige Krankenversicherung), insbesondere für:

  • selbstständig tätige Mediziner und Apotheker,
  • Bezieher von Einkünften unterhalb der Einkommensgrenze


Nutzen Sie die Beratung, um gut versichert zu sein

In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es zahlreiche Regelunge und Ausnahmen, die es dem Antragsteller schwer machen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die gesetzliche Krankenversicherung kann von Selbstständigen beansprucht werden, wenn diese eine gewisse Einkommensgrenze nicht übersteigen. Die Abrechnung erfolgt dann auf Basis des Einkommens. Zur Verfügung stehen die normalen Ansprüche aus dem Leistungskatalog. Ob diese Versicherung jedoch kostengünstiger ist, sollte in einem umfassenden Beratungsgespräch erläutert werden. Deswegen ist es wichtig sich mit einem Fachteam aus Spezialisten über die gesundheitliche Absicherung zu unterhalten.

Kommen Sie deswegen zu uns und lassen Sie sich beraten. Wir sind seit vielen Jahre Ihre Experten und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Zum Seitenanfang
0
Shares